KOLLEKTIV & KASSETTE

8.–10. April 2016

 

Am 8. April wird der International Romani Day begangen. Aus ­diesem Anlass zeigen das Roma Jam Session Art Kollektiv (RJSaK)  und die «KASSETTE . für projekte .» ein dreitägiges Programm, ­welches die Wahrnehmung der Roma in ­unserer Gesell­schaft thema­tisiert. Mit ­einer Poster-Ausstellung und Video-Projektion. Wir stellen das Projekt «KOLLEKTIV & KASSETTE» vor, das im ­Rahmen der Ausschreibung «Zwei Vereine – Ein Projekt» der Fachstelle für Integrationsfragen des Kantons Zürich entstand, und informieren über die Geschichte und Ziele des RJSaK.

Poster Roma Day

Vernissage
Freitag, 8.4. |
19 h (International Romani Day)
Poster-Ausstellung und Video-Projektion
Apéro mit Roma-Spezialitäten
Kurzreferate von Bernhard C. Schär und Stéphane Laederich

Samstag, 9.4. | 18 h
Poster-Ausstellung und Video-Projektion
Lyrik-Lesung mit Texten von Endre Bihari in Romanes und Deutsch
Gesang von Milena Petrovic

Finissage
Sonntag, 10.4. | 13 – 16 h
Poster-Ausstellung und Video-Projektion
Lyrik-Lesung mit Texten von Endre Bihari in Romanes und Deutsch
Diskussion

POSTER: RR Marki und dr/eh, Regula Ehrliholzer
VIDEO: Mo Diener
WORT: Bernhard C. Schär, Stéphane Laederich, RR Marki, Milena Petrovic

Roma Jam Session Art Kollektiv (RJSaK) gegründet am 22. 8. 2013­. Dem Kollektiv gehören an: Mo Diener (künstlerische Leitung), Mustafa Asan (RR Marki) und ­Milena Petrovic. Das Roma Jam ­Session Art Kollektiv ist das erste Künstler­kollektiv in der Schweiz, das sich performativ, ­politisch und vermittelnd dafür einsetzt, die Minder­heit der Roma in der Gesellschaft sichtbar zu machen. romajamsession.org

Stéphane Laederich Direktor der Rroma Foundation in Zürich und Mitautor des zweibändigen Werks: Tcherenkov, Lev; Laederich, ­Stéphane: The ­Rroma; ­Otherwise known as ­Gypsies, Gitanos, Tsiganes, Tigani, ­Çingene, ­Zigeuner, Bohémiens, Travellers, Fahrende etc. erschienen im Verlag Schwabe, 2004.

Bernhard C. Schär Professor an der ETH Zürich, Institut für ­Geschichte, und Mitherausgeber von: Bernhard C. Schär, Béatrice Ziegler: Antiziganismus in der Schweiz und in Europa; Geschichte, Kontinuitäten und Reflexionen, ­erschienen im Chronos Verlag, 2014.

Download Flyer (PDF): Flyer_A5_RJSaK_KAAZ

Plakate

Die Plakate (70 x 100 cm) sind in einer Auflage von 3 Exemplaren gedruckt (Inkjet).
Erhältlich für Fr. 50.–

Bestellen

Vorschau:

Die Ausstellung:

Die Vernissage:

Das Projekt wird unterstützt durch die Kantonale Arbeitsgemeinschaft für Ausländerfragen (KAAZ). Herzlichen Dank!

Portraits RJSaK

Portraits Mo Diener, Milena Petrovic, RR Marki

Tagged with →  
Share →