Kategorien
Agenda

Fotografie im Roman (2)

Im Rahmen von Zürich liest ’21 Fr | 29. Oktober | 18:30 – 20:00 Flavio Steimann ist vom Medium Fotografie seit Langem fasziniert. In seinen Romanen «Bajass», «Krumholz» und «Aperwind» spielen Fotografien eine Rolle. Steimann liest aus seinem 2021 erschienenen Roman «Krumholz» sowie aus früheren Büchern Passagen vor, in denen Fotografien vorkommen. Moderation: Michael Guggenheimer […]

Kategorien
Agenda

Fotografie im Roman (1)

Im Rahmen von Zürich liest ’21 Do | 28. Oktober | 18:30 – 20:00 In einem Gespräch zeigt Autor Michael Hugentobler anhand von Romanpassagen aus «Feuerland» und «Louis oder der Ritt auf der Schildkröte» wie er sich mit Hilfe von Fotografien aus früherer Zeit Detailgenauigkeit verschaffte. Michael Hugentobler ist nominiert für den Schweizer Buchpreis. Moderation: […]

Kategorien
Archiv

Pashkevilim

Mi | 12. Februar | 19.30 Uhr Wartsaal Wipkingen | im Bahnhofreisebüro Wipkingen, Dammstrasse 54, 8037 Zürich Judith Holly Pashkevilim in Mea Schearim: Zur visuellen Kultur eines religiös geprägten Stadtviertels Moderation: Philipp Messner Der Jerusalemer Stadtteil Mea Schearim ist durch die Gesetzlichkeiten strenger jüdischer Lebensweisen bestimmt. Die bis heute wichtigste Informationsquelle ist hier das Pashkevil – […]

Kategorien
Archiv

Von «Frank-Rühl» bis «Hadassah»

Dienstag, 17. Januar | 19.30 Uhr Innovative hebräische Schriftgestaltung in der Bleisatz-Ära Vortrag mit Bildbeispielen Philipp Messner spricht über die moderne hebräische Schriftgestaltung zwischen der Jahrhundertwende und den 1960er-Jahren, dem Zeitpunkt der Ablösung des traditionellen Bleisatz-Drucks durch die Technik des Fotosatzes. Im Fokus stehen dabei die vielfältigen Bemühungen um eine gestalterische Erneuerung des Hebräischen in […]

Kategorien
Archiv

Ich wäre überall und nirgends

Montag, 23. Januar 2017 | 19.30 Uhr Literarische Texte seit 1900 aus beiden Appenzell Die Herausgeber Rainer Stöckli (Literaturwissenschaftler), Peter Surber (Redaktor Saiten), der Autor Peter Weber und Thomas Widmer (Redaktor Tages-Anzeiger) präsentieren die 600-Seiten-Anthologie «Ich wäre überall und nirgends». Die Echt-Appenzellerin Rosie Hörler tritt auf als Beiträgerin mit sehr besonderen Qualitäten am Mikrophon als […]

Kategorien
Archiv

Kunst + Buch = Buchkunst

Do, 3. November 2016 | 19.30 Uhr Prof. Sabine Golde zeigt ausgewählte Künstlerbücher, die in den letzten 25 Jahren in der Presse CARIVARI entstanden sind, und vier Studierende der Buchklasse Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle stellen ungewöhnliche Bücher und Objekte der letzten beiden Semester vor. CARIVARI wurde 1992 als Künstlerpresse von Sabine Golde in Leipzig gegründet. Bisher erschienen […]

Kategorien
Archiv

Kommt eine Übersetzerin in die Bar

17. Mai 2016 | 19 Uhr Anne Birkenhauer spricht über ihre Übersetzung von David Grossmans Roman «Kommt ein Pferd in die Bar» David Grossmans neuer Roman ist sprachlich so anders als seine bisherigen Bücher. Das merken auch die Leser der deutschen Übersetzung, die Anne Birkenhauer besorgt hat. «Er zieht ganz neue sprachliche Register, das hat mich […]

Kategorien
Archiv

RJSaK

KOLLEKTIV & KASSETTE 8.–10. April 2016   Am 8. April wird der International Romani Day begangen. Aus ­diesem Anlass zeigen das Roma Jam Session Art Kollektiv (RJSaK)  und die «KASSETTE . für projekte .» ein dreitägiges Programm, ­welches die Wahrnehmung der Roma in ­unserer Gesell­schaft thema­tisiert. Mit ­einer Poster-Ausstellung und Video-Projektion. Wir stellen das Projekt «KOLLEKTIV & […]

Kategorien
Archiv

JFM

JOSEF FELIX MÜLLER UND SEIN VEXER VERLAG Do, 18. Februar 2016, 19.30 Uhr In einem Gespräch über den Verlag und über die Künstler und Autoren, die bei VEXER publiziert haben und publizieren, stellt Josef Felix Müller seine Arbeit als Verleger und Förderer von Künstlerinnen und Künstler vor. Wie ein kleiner Kunstbuchverlag überleben kann – Wie […]

Kategorien
Archiv

DIE BALKANROUTE. ERFAHRUNGEN VON UNTERWEGS

Thomas Meyer und Jan Capol berichten von ihren Hilfseinsätzen Donnerstag, 28. Januar, 19.30 Uhr Wir kennen die Bilder: Flüchtlinge unterwegs aus dem Nahen Osten über den Balkan nach Deutschland und Schweden, andere aus Afrika über das Mittelmeer nach Italien und weiter nach Norden. Bewohner deutscher Städte haben die Flüchtlinge eher zu Gesicht bekommen als wir […]