Kategorien
Archiv

Lydia Welti-Escher – Die Belle Epoque in Zürich

im Rahmen von «Zürich liest ’14» Samstag, 25. Oktober 2014 | 14:00 Willi Wottreng schildert das Fin de Siècle und die Belle Epoque in Zürich. Aufgrund bisher unbekannter Dokumente über Lydia Welti-Escher (1858 – 1891), die Tochter des Eisenbahnkönigs Alfred Escher, wird eine wichtige Epoche der modernen Schweiz transparent. Eintritt frei. Keine Tickets, keine Reservation; […]

Kategorien
Archiv

à bientôt in der Sterrenshow

im Rahmen von «Zürich liest ’14» Samstag, 25. Oktober 2014 | 17:00–18:30 Clown Pic und Michael Guggenheimer Die Bilder der Veranstaltung: Die Ankündigung einer Sensation! Die kleinste Seifenblase der Welt (landet auf dem Kopf von Michael Guggenheimer). Kennnengelernt haben sie sich im Volkszirkus «Pic o Pello» in St.Gallen. Michael Guggenheimer porträtierte Clown Pic für die […]

Kategorien
Archiv

Buchlandschaft Zürich – Geschichten und Gesichter

im Rahmen von «Zürich liest ’14» Freitag, 24.10.2014 | 19:00 – 20:30 Heinz Egger und Michael Guggenheimer Die Bilder der Veranstaltung: Keine Spur vom Ende des Buchzeitalters. Trotz Tablet und E-Reader gar keine Rede von einem Rückgang der Lesefreude. Zürich ist voll von spannenden Buchorten. Eine russische Buchhandlung und zwei englische. Zwei Comicbuchläden und eine […]

Kategorien
Archiv

Popcorn mit blauen Flügeln

Sonntag, 27. Oktober 2013, 11h Die Waldgut-Autoren Rudolf Bussmann und Peter Weibel lesen aus ihren druckfrischen Büchern: «Popcorn» (Bussmann) und «Die blauen Flügel» (Weibel). Lesung im Rahmen von «Zürich liest’13» Die beiden Autoren, Jugendfreunde, einer lebt in Bern, der andere in Basel, treffen sich in der Mitte, in Zürich, um gemeinsam aus ihren neuen Büchern […]

Kategorien
Archiv

Michael Guggenheimer: Tel Aviv – Hafuch Gadol und Warten im Mersand

Samstag, 26. Oktober 2013, 17–19h Lesung im Rahmen von «Zürich liest’13» «Tel Aviv» steht in weissen Lettern auf dem blauen Einband. Hier sind die Titel der fünfzig Geschichten versammelt, die Michael Guggenheimer geschrieben hat. Manche Texte sind autobiografisch, andere schildern Menschen und Situationen in der pulsierenden Bauhaus-Stadt am Mittelmeer. Ein Leseband, ein besonderer Reiseführer. «Es […]

Kategorien
Archiv

LOUISE BOURGEOIS – KONSTRUKTIONEN FÜR DEN FREIEN FALL

Buchpremiere Do, 27.10. | 19.30–21.00 Uhr Im Rahmen von«Zürich liest’16» Lesung von Katarina Schröter, Schauspielerin, und Friederike Wagner, Ensemble Schauspielhaus Zürich, aus der Neuausgabe «Louise Bourgeois – Konstruktionen für den freien Fall / Designing for Free Fall» (Original im Ammann Verlag 1992) anlässlich der Buchpremiere und ersten Veranstaltung seit der Gründung von Ink Press. Das […]

Kategorien
Archiv

Bierce & Bronfen: Horrorgeschichten

Samstag, 24. Oktober 2015, 16–17.30 Uhr In seine Horrorgeschichten, die geprägt sind von kühlem Sarkasmus, lässt Bierce seine bittere Jugend in Ohio und seine Erlebnisse im Amerikanischen Bürgerkrieg (1861–1865) einfliessen. Elisabeth Bronfen, Professorin für Anglistik an der Universität Zürich, stellt das Buch im Gespräch vor. Ambrose Bierce steuerte zu seinen Horrorgeschichten eine gehörige Portion eigener Erfahrung […]

Kategorien
Archiv

Aus der Frühzeit des Buddhismus

Samstag, 24. Oktober 2015, 14–15.30 Uhr Heinz Greter geht in seinem neuen Buch den Ähnlichkeiten zwischen dem Christentum im Westen und dem Buddhismus im Osten nach. Davon ausgehend untersucht er, wie die Welt der frühen Buddhisten aussah und wie sie ihren verstorbenen Meister verehrten. Nun stellt der Autor sein Werk im Gespräch vor. Buddhismus, Antike und […]

Kategorien
Archiv

Der ungeliebte Sohn von Albert Einstein

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 19–20 Uhr Eduard ist der ungeliebte Sohn von Albert Einstein. In ihrem Debütroman «Der kleine Tete» schildert Rahel Senn das Leben eines verlorenen Kindes, das durch die schwierige familiäre Situation gebrochen wurde. Rahel Senn stellt ihr Buch zusammen mit dem Autor des Nachwortes Charles Lewinsky vor. Eduard ist der ungeliebte Sohn […]

Kategorien
Archiv

Glauser – Dada – Mehring

Freitag, 25. Oktober 2013, 18h Lesung mit Musik im Rahmen von «Zürich liest’13» Inspiriert wurden Friedrich Glauser und Walter Mehring durch dieselbe Sache: DADA. Martin Dreyfus und Bernd Zocher führen durch die Welt zweier Geister, die unterschiedlicher nicht sein könnten, einander aber in Scharfsinn und literarischer Eleganz ähneln. Lesung mit Musik; anschliessend Apéro. Bilder der […]